Prävention heißt - vorbeugen, verhüten

(z. B. von sozialen Problemen in Folge von

Drogenkonsum, Mobbing und Gewaltanwendung)

Kennen Sie den Präventionsrat Rosengarten ?

Der Präventionsrat Rosengarten hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Heranwachsen und die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen in der Gemeinde Rosengarten zu fördern. 

Er möchte die gesellschaftliche Mitverantwortung für das Heranwachsen und die Erziehung verstärken.

Hierfür sollen Projekte und Veranstaltungen unterstützt werden, die eine gesunde Entwicklung fördern, auf aktuelle Probleme aufmerksam machen und über Themen wie Drogenkonsum und dessen Folgen sowie Gewaltprävention aufmerksam machen.

was wir machen wollen

Wir wollen

Die Zusammenarbeiter aller gesellschaftlich relevanten Institutionen und Gruppierungen unterstützen, die sich mit Kinder- und Jugendarbeit befassen.

  • kommunale Verwaltung
  • Polizei und Justiz
  • Schulen und Kindergärten
  • Verbände und Freie Träger der Jugendhilfe
  • karitative und konfessionelle Organisationen
  • Vereine und politische Parteien etc. 

Wir wollen

Bürgerinnen und Bürger informieren und aufklären über die Kinder- und Jugendförderung, die Möglichkeiten der Gewaltprävention sowie Ursachen, Ausmaß und Folgen von Drogenkonsum.

Wir wollen

die Realisierung von Maßnahmen zur Stärkung des öffentlichen Bewusstseins für Kinder- und Jugendförderung hinsichtlich der Bedeutung und Notwendigkeit von Drogen- und Gewaltprävention.

Wir wollen

die Integration von Menschen unterschiedlichster kultureller Herkunft in ein friedliches Zusammenleben fördern.

Der Präventionsrat Rosengarten e. V. stellt sich vor

Der PRÄVENTIONsrat ROSENGARTEN e.V. sammelt Spenden zur Unterstützung seiner Arbeit.

Unser Spendenkonto bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude:

IBAN: DE57 2075 0000 0060 0866 83

BIC: NOLADE21HAM

 

Unser Spendenkonto bei der Volksbank Nordheide eG:

BAN: DE35 2406 0300 0902 7629 00

BIC: GENODEF1NBU